21.08.2015

Areva liefert FCVS nach Japan

Die Areva SA hat der japanischen Chubu Electric Power Co. Inc. die in Auftrag gestellten Systeme zur gefilterten Druckentlastung des Containments (Filtered Containment Venting System, FCVS) geliefert.

Die FCVS-Technologie ist Teil des globalen «Safety Alliance Program», das die Areva 2011 einführte, um die nukleare Sicherheit von Kernkraftwerken zu erhöhen.

Die FCVS-Systeme der Areva werden in die Kernkraftwerkseinheit Hamaoka-4 (BWR, 1092 MW) der Chubu Electric installiert. Dies stelle den 14. Auftrag für FCVS in Japan dar, so die Areva. Das System kann sowohl in Druckwasser- als auch Siedewasserreaktoren zum Einsatz kommen.

Die Chubu Electric hatte am 14. Februar 2014 bei der japanischen Nuclear Regulation Authority (NRA) einen Antrag zur Betriebsfreigabe für Hamaoka-4 eingereicht.

Quelle: 
M.A. nach Areva, Medienmitteilung, 17. August 2015