25.07.2017

Energoatom an SMR-160 interessiert

Die staatliche Kernkraftwerksbetreiberin der Ukraine SE NAEK Energoatom und die amerikanische Holtec International Inc. haben an einem Treffen die Möglichkeit zur Lizenzierung und zum Bau von Holtec’s kleinem, modularen Reaktorkonzept SMR-160 in der Ukraine diskutiert.

Das Treffen zwischen Vertretern der Energoatom und der Holtec fand Mitte Juli 2017 in Kiew statt. Die Unternehmen besprachen neben der Aussicht zum Bau von SMR-160 auch die Möglichkeit, Komponenten für diesen Reaktortyp in der Ukraine herzustellen. Der SMR-160 ist ein mit Leichtwasser gekühlter Druckwasserreaktor mit einem Primärkühlkreislauf, der einzig von der Schwerkraft angetrieben wird.

Die Holtec hatte Mitte Juli 2017 mitgeteilt, sie habe mit der kanadischen SNC-Lavalin Group Inc. eine Partnerschaft gegründet. Sie will damit die Entwicklung und den Einsatz des SMR-160 beschleunigen.

Quelle: 
M.B. nach Energoatom, Medienmitteilung, und NucNet, 20. Juli 2017