02.05.1999

Forschungsreaktor in Lucas Heights wird ersetzt

Die australische Regierung hat grünes Licht für den Bau eines neuen Forschungsreaktors gegeben, der den 40jährigen HIFAR-Reaktor Lucas-Heights ersetzen soll.

HIFAR wurde seinerzeit erstellt, um das australische Nuklearporgramm zu entwickeln, ist aber in der Folge der einzige Kernreaktor in diesem Land geblieben. Lucas Heights ist der Standort des australischen Kernforschungszentrums Ansto in der Nähe von Sydney. Der neue Schwimmbadreaktor soll bis zu 20 MW (thermisch) leisten und im Jahr 2005 in Betrieb genommen werden. HIFAR wird danach stillgelegt. Die Arbeiten in Zusammenhang mit diesem Projekt werden Ende Jahr einer Auswahl qualifizierter Reaktorhersteller zur Offerteingabe unterbreitet (Siemens, AECL, Invap und Technicatome). Am 3. September 1997 hat die Regierung bereits umgerechnet SFr. 286 Mio. für das Projekt gesprochen.

Quelle: 
H.K. nach Senator Nick Minchin, Australian Minister for Industry, Science and Resources, 3. Mai 1999