26.04.2000

Forschungszentrum Karlsruhe erteilt Grosssauftrag an ABB Reaktor

ABB Reaktor hat den Auftrag erhalten, für eine Verglasungsanlage, die im Forschungszentrum Karlsruhe zur Verfestigung hochradioaktiver flüssiger Abfälle errichtet wird, alle Elektroinstallationen durchzuführen und die gesamte Prozessleittechnik und die Strahlenschutzinstrumentierung zu liefern.

Ferner gehören zu dem Auftragspaket eine Notstromdieselanlage, audiovisuelle Anlagen sowie Brandmelde- und Kommunikationsanlagen. Mitbeteiligt im Rahmen einer konsortialen Abwicklung sind die ABB Gesellschaften Nuclear Automation und Gebäudetechnik. Der Auftragsumfang beträgt rund DM 44 Mio.

Quelle: 
H.K. nach Mitteilung der ABB Reaktor GmbH, 27. April 2000