21.04.2017

Hongyanhe-5: Reaktorkuppel gesetzt

Die metallische Reaktorkuppel der Kernkraftwerkseinheit Hongyanhe-5 ist laut der China General Nuclear Corporation (CGN) erfolgreich gesetzt worden. 

Die rund 140 t schwere Reaktorkuppel von Hongyanhe-5 mit einem Durchmesser von 37 m wurde am 12. April 2017 gesetzt.

Am Standort Hongyanhe in der Provinz Liaoning rund 450 km östlich von Beijing sind alle vier Druckwasserreaktoreinheiten des einheimischen Typs CPR-1000 der Phase 1 in Betrieb. Im März und Mai 2015 wurden die Bauarbeiten für zwei weitere Blöcke in Angriff genommen. Hongyanhe-5 und -6 – Phase 2 – sind beides fortgeschrittene Druckwasserreaktoren des Typs ACPR-1000, den die CGN entwickelt hat. Die beiden Blöcke sollen bis 2021 den Betrieb aufnehmen.

Die Reaktorkuppel wird auf das Containment der ACPR-1000-Einheit Hongyanhe-5 gesenkt.
Quelle: CGN
Quelle: 
M.A. nach CGN, Medienmitteilung, 13. April 2017