19.10.2017

Immobilienunternehmen übernimmt Vitkovice

Die in Konkurs geratene tschechische Vitkovice Power Engineering a.s. (VPE) ist an ein tschechisches Immobilienunternehmen verkauft worden.  

Nachdem die Restrukturierung der VPE gescheitert war, erklärte ein Gericht das Unternehmen am 7. August 2017 für insolvent. Nun wurden das operative Geschäft und die Vermögenswerte der VPE an die Taxton Property s.r.o, die der Franco De Poisd’Eau et Cie gehört, veräussert.

Laut Konkursverwalter David Vondravec wurde der Verkauf bereits vom VPE-Gläubigerausschuss und dem örtlichen Gericht genehmigt. Die Taxton plane eine zwei Jahre dauernde Restrukturierung der VPE. Die Arbeitsstellen seien gegenwärtig gesichert, meint Vondravec.

Die VPE war Teil der tschechischen Vitkovice Machinery Group a.s. und stellte nukleare Module und Komponenten her. Sie geriet wegen des Baus eines Kohlekraftwerks in der Türkei in finanzielle Schwierigkeiten.

Quelle: 
M.A. nach Radio Prague, 29. September 2017