23.05.2017

Indien: zehn PHWR geplant

Indien setzt weiterhin auf die Kernenergie. Das indische Kabinett hat den Bau von zehn einheimischen Druckschwerwasser-Reaktoren (PHWR) bewilligt. 

In Indien stehen gegenwärtig 22 Kernkraftwerkseinheiten in Betrieb mit einer Leistung von insgesamt 6240 MW. Fünf Einheiten sind in Bau und weitere 20 Blöcke geplant.

Die jetzt bewilligten zehn 700-MW-PHWR neuester indischer Bauart belege den Willen Indiens, das einheimische Kernenergieprogramm zu beschleunigen und die Nuklearindustrie des Landes voranzutreiben, erklärte die Regierung. Sie rechnet mit der Schaffung von über 33’400 direkten und indirekten Arbeitsplätze.

Quelle: 
M.A. nach indischem Premierministeramt, Medienmitteilung, 17. Mai 2017