05.05.2017

Japan: Brennstoffbeladung für Takahama-4 abgeschlossen

Die Kansai Electric Power Co. Inc. hat die Brennstoffbeladung der Kernkraftwerkseinheit Takahama-4 in der Präfektur Fukui in der Mitte der japanischen Hauptinsel Honshu erfolgreich abgeschlossen. Die Wiederinbetriebnahme ist für Ende Mai 2017 vorgesehen. 

Die Kansai Electric setzte zwischen dem 28. April und 1. Mai 2017 insgesamt 157 Brennelemente einschliesslich 4 Mischoxid-Brennelemente (Mox) in die japanische Kernkraftwerkseinheit Takahama-4 (PWR, 830 MW) ein. Die Brennstoffbeladung für Takahama-3 soll Mitte Mai 2017 beginnen.

Der Osaka High Court hatte Ende März 2017 eine einstweilige Verfügung aufgehoben, die das Wiederanfahren der zwei Kernkraftwerkseinheiten verhinderte.

Derzeit erzeugen in Japan drei Kernkraftwerkseinheiten Strom: Sendai-1 und -2 sowie Ikata-3. Genkai- 3 und-4 sollen im Herbst ans Netz gehen.

Quelle: 
M.A. nach Jaif, Atoms in Japan, 27. April, sowie Kansai Electric, Medienmitteilungen, 28. April und 1. Mai 2017