08.09.2017

Kalttest bei Sanmen-2 durchgeführt

Die AP1000-Einheit Sanmen-2 in der chinesischen Provinz Zhejiang hat laut der State Nuclear Power Technology Corporation (SNPTC) den hydrostatischen Kalttest erfolgreich bestanden.

Mit dem Kalttest wird sichergestellt, dass die Komponenten des Reaktorkühlsystems wie ausgelegt funktionieren. Fachleute haben nun Block 2 des Kernkraftwerks Sanmen am 2. September 2017 erfolgreich einem Kalttest unterzogen, wie die SNPTC mitteilte. Die Komponenten wurden im Verlauf des Tests zehn Minuten lang mit einem Maximaldruck von 21,6 MPa beaufschlagt (Normalbetriebsdruck: 15,5 MPa). Ähnliche Tests haben die Komponenten von Sanmen-1 im Mai 2016 und von Haiyang-1 im Juli 2016 bestanden.

Quelle: 
M.B. nach SNPTC, Medienmitteilung, 4. September 2017