Ausschliesslich im E-Bulletin
02.11.2011

Kanada: fünf weitere Jahre für Chalk River Laboratories

Die Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) hat die Betriebsbewilligung für die Chalk River Laboratories der Atomic Energy of Canada Ltd. (AECL) um fünf Jahre – das heisst bis zum 31. Oktober 2016 – verlängert.

Die CNSC fällte ihren Entscheid aufgrund der Gesuchsunterlagen der AECL und zweier öffentlicher Anhörungen. Die Standort-Betriebsbewilligung für die Chalk River Laboratories deckt ein breites Spektrum nuklearer Aktivitäten und Einrichtungen ab, einschliesslich des Material- und Brennstoff-Testreaktors National Research Universal (NRU). Eine wichtige Voraussetzung der Lizenzerneuerung ist die abschliessende Umsetzung von Verbesserungsmassnahmen, um die gegenwärtigen Vorschriften und Normen zu erfüllen und den weiteren sicheren und zuverlässigen Betrieb des NRU zu unterstützen. Nach einer ungeplanten Produktionspause von 15 Monaten hatte der NRU im August 2010 die Isotopenproduktion wiederaufgenommen. Er ist einer von weltweit gerade fünf Forschungsreaktoren, die zusammen fast 95% der Produktion von Molybdän-99 zur Darstellung von Technetium-99-m für medizinische Zwecke herstellt.

Quelle: 
M.A. nach AECL, Medienmitteilung, 28. Oktober 2011