13.10.2016

Kanada: Osart-Mission in Pickering durchgeführt

Ein Expertenteam der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) hat das Kernkraftwerk Pickering in der kanadischen Provinz Ontario der Prüfung durch eine Osart-Mission (Operational Safety Review Team Mission) unterzogen. Das Team hat eine Reihe «Good Practices» wie auch Verbesserungspotenzial in der betrieblichen Sicherheit der Einheiten festgestellt.

Ein internationales Expertenteam der IAEO führte im Herbst 2016 nach 1987 und 2004 eine dritte Osart-Mission im Kernkraftwerk Pickering durch. Das Team überprüfte auf Antrag der kanadischen Regierung die betriebliche Sicherheit der sechs in Betrieb stehenden Candu-Einheiten Pickering-1 und -4 sowie Pickering-5 bis -8. Die Prüfung umfasste die Bereiche Management, Organisation und Administration, Ausbildung, Betrieb, Instandhaltung, technischer Support, Betriebserfahrung, Strahlenschutz, Chemie sowie Notfallplanung und -bereitschaft. Dabei stellten die Experten eine Reihe «Good Practices» fest und gaben Empfehlungen und Anregungen zur Verstärkung der Sicherheitsvorkehrungen ab, darunter eines Arbeitssteuerungsprozesses um sicherzustellen, dass die Systeme, Strukturen und Komponenten in angemessener Zeit repariert werden.

«Wir haben festgestellt, dass das Kernkraftwerk Pickering in den vergangenen Jahren gute Fortschritte in seiner Betriebssicherheit gemacht hat. Viele Sicherheitsverbesserungen wurden umgesetzt», erklärte Teamleiter Fuming Jiang der IAEO.

Der Abschlussbericht an die kanadische Regierung folgt in drei Monaten.

Quelle: 
M.A. nach IAEO, Medienmitteilung, 6. Oktober 2016