28.07.2014

Kernkraftwerk in Ägypten: Ausschreibung für Ende 2014 geplant

Eine internationale Ausschreibung zum Bau des ersten Kernkraftwerks Ägyptens soll Ende 2014 lanciert werden. Dies hat der Kernenergie-Berater des ägyptischen Energieministeriums, Ibrahim El-Osery, gegenüber der englischsprachigen Zeitung Daily News Egypt verlauten lassen.

Im Herbst 2010 hatte die ägyptische Regierung beschlossen, das erste Kernkraftwerk des Landes in El-Dabaa an der Mittelmeerküste zu bauen. Vorerst sind zwei Einheiten geplant, die eine mit einer Leistung von 1600 MW und die andere mit 900 MW. Die Ausschreibung soll Ende 2014 erfolgen.

Gegenüber der Daily News Egypt erklärte El-Osery, der Gewinner der Ausschreibung müsse für die Finanzierung des Baus sorgen. Ägypten übernehme die Kosten ab Inbetriebnahme des Kernkraftwerks. Er präzisierte: «Die Kosten, die Ägypten dank dem Einsatz der Kernenergie im Vergleich zur konventioneller Energie spart, werden zur Bezahlung des Projekts verwendet.» Zur Frage, ob bestimmte internationale Unternehmen oder Staaten zur Ausschreibung eingeladen werden, sagte El-Osery, es sei eine globale Ausschreibung geplant, sofern der Präsident nicht anders entscheide.

Im Februar 2014 hatten das Energieministerium und das ägyptische Army Corps of Engineers eine Zusammenarbeitserklärung zum Bau der Infrastruktur am Standort unterzeichnet. Dazu gehören ein Verwaltungsgebäude, Lagerräume, Werkstatt-Zentren, die Garage, Laboratorien sowie die Wasser- und Stromversorgung.

Anlässlich seiner Vereidigung am 8. Juni 2014 hatte der neue Präsident Ägyptens, Abdel Fattah As-Sisi, erklärt, der Bau des Kernkraftwerks El-Dabaa gehöre zu den wichtigen nationalen Projekten der kommenden Legislaturperiode.

Quelle: 
M.A. nach Daily News Egypt, 20. Juli 2014