27.02.2018

Ontario: Darlington-3 kann modernisiert werden

Die Regierung der kanadischen Provinz Ontario hat am 15. Februar 2018 ihre Unterstützung für die Modernisierung von Darlington-3 bekannt gegeben. Granville Anderson, Mitglied des Parlaments von Ontario, teilte den Entscheid an einer Veranstaltung am Kraftwerksstandort Darlington mit.

Die Ontario Power Generation Inc. (OPG) plant, die vier Candu-Einheiten am Standort Darlington zu modernisieren. Es ist vorgesehen, bis 2026 die Hauptkomponenten aller vier Candu-Blöcke zu ersetzen oder zu erneuern. Das Ziel ist, die Einheiten bis 2055 betreiben zu können. Darlington-2, der älteste Block des Standorts, ist zu diesem Zweck bereits seit Oktober 2016 abgeschaltet. Die OPG feierte nun Mitte Februar 2018 im Beisein von Parlamentsmitglied Anderson die Halbzeit dieses Modernisierungsprojekts. Darlington-2 soll Anfang 2020 wieder ans Netz. Um die Lehren aus den Arbeiten bei Block 2 vollständig übernehmen zu können, wird der nächste Block, Darlington-3, erst abgeschaltet, wenn Block 2 wieder am Netz ist.

Die Kosten für die Modernisierung der vier Candu-Blöcke schätzt das Unternehmen auf insgesamt CAD 12,8 Mrd. (CHF 9,5 Mrd.). Darlington-2 nahm 1990 als erste Einheit den kommerziellen Betrieb auf. 1992 folgte Darlington-1 und 1993 Darlington-3 und-4.

Quelle: 
M.B. nach OPG, Medienmitteilung, 16. Februar 2018