15.10.2015

Peer Review der Wano im deutschen Kernkraftwerk Emsland

Auf Einladung der RWE Power AG besuchte ein 27-köpfiges Team der World Association of Nuclear Operators (Wano) das Kernkraftwerk Emsland in Deutschland.

Während drei Wochen besuchte ein internationales Expertenteam der Wano das Kernkraftwerk Emsland (PWR, 1335 MW). Dabei machten sich die Experten ein umfassendes Bild vom sicherheitstechnischen Zustand der Anlage und von den organisatorischen Abläufen. Laut RWE stellten die Wano-Experten dem Kernkraftwerk ein hervorragendes Zeugnis aus. Sie hätten sich vom technischen Zustand der Anlage und von den effizienten Organisationsstrukturen beeindruckt gezeigt. Emsland entspreche – auch wegen jährlichen Investitionen von rund EUR 25 Mio. (CHF 27 Mio.) – modernen internationalen Standards und übertreffe diese in vielen Bereichen.

Die vom Peer-Review-Team entwickelten Vorschläge würden jetzt eingehend auf ihre Übertragbarkeit und Umsetzbarkeit geprüft, erklärte der Leiter des Kernkraftwerks, Jürgen Haag. In zwei Jahren werde die Wano ein Follow up-Review durchführen.

Emsland ist seit 1988 am Netz. Die RWE wird Emsland im Zuge des beschleunigten Kernenergieausstiegs Deutschlands 2022 endgültig abschalten.

Quelle: 
M.A. nach RWE, Medienmitteilung, 1. Oktober 2015