20.10.2017

Russland: Laufzeitverlängerung für Balakowo-2

Die russische Kernkraftwerkseinheit Balakowo-2 darf bis 2043 weiterbetrieben werden. 

Die russische Nuklearaufsichtsbehörde Rostechnadsor hat die Betriebsbewilligung der WWER-1000-Einheit Balakowo-2 um 26 Jahre bis 2043 erlängert. Das Staatsunternehmen Rosatom hatte 2012 mit der Nachrüstung der Einheit begonnen und die Arbeiten im Sommer 2017 abgeschlossen. Balakowa-2 ist seit 1987 am Netz und war ursprünglich für einen Betrieb von 30 Jahren ausgelegt worden. Der Standort befindet sich rund 900 km südlich von Moskau in der Oblast Saratow und umfasst insgesamt vier Einheiten.

Die Betriebsbewilligung der WWER-1000-Einheit Balakowo-2 ist um 26 Jahre verlängert worden.
Quelle: Rosatom
Quelle: 
M.A. nach Rosatom, Medienmitteilung, 17. Oktober 2017