14.09.2015

Russland: MBIR in Bau

Am 11. September 2015 ist der erste Beton für den Schnellen Hochfluss-Mehrzweck-Forschungsreaktor MBIR am Standort Dimitrowgrad in Russland gegossen worden.

Auslegung und Bau des MBIR ist Teil des staatlichen Programms «Nuclear Power Technologies of the new Generation for 2010–2015 and until 2020». Er soll zur Entwicklung von Materialien für Schnelle Reaktoren der vierten Generation eingesetzt werden. Der MBIR verfügt über eine thermische Leistung von 150 MW und ist für 50 Betriebsjahre ausgelegt. Die Inbetriebnahme ist für 2020 vorgesehen. Der MBIR soll den seit 1969 in Betrieb stehende Forschungsreaktor Bor-60 ersetzen.

Im Mai 2015 hatte die russische Aufsichtsbehörde Rostechnadsor dem Forschungsinstitut für Atomreaktoren JSC NIIAR die Bewilligung zum Bau des MBIR erteilt. Die Baubewilligung ist laut NIIAR zehn Jahre gültig.

Quelle: 
M.A. nach Rosatom, Medienmitteilung, 11. September 2015