11.10.2017

Saudi-Arabien: nukleare Zusammenarbeit mit Russland

Der russische Staatskonzern Rosatom und die staatlichen King Abdullah City for Atomic and Renewable Energy (Kacare) haben ein Zusammenarbeitsprogramm im Bereich der Kernenergie beschlossen. 

Russland und Saudi-Arabien hatten bereits am 18. Juni 2015 mit der Unterzeichnung eines Abkommen den rechtlichen Rahmen zur Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie geschaffen. Am 5. Oktober 2017 unterzeichneten Vertreter der Rosatom und der Kacare ein Kooperationsprogramm, das die Zusammenarbeit beider Länder in den Bereichen kleine und mittlere Reaktoren zur Stromerzeugung und Entsalzung, Personal sowie Nuklearinfrastruktur in Saudi-Arabien ermöglichen soll. Die Vorteile des Baus eines Forschungsreaktors mit der Unterstützung Russlands sollen ebenfalls evaluiert werden.

Saudi-Arabien hat mit Argentinien, China, Frankreich und Südkorea ähnliche Kooperationsvereinbarungen geschlossen.

Quelle: 
M.A. nach Rosatom, Medienmitteilung, 6. Oktober 2017