19.02.2018

Slowakei: Fortschritte beim Bau von Mochovce-3

Der in Bau stehende Block 3 der Kernkraftwerks Mochovce wurde an eine neue Übertragungsleitung angeschlossen. Damit wird die Stromversorgung für die Bau- und Inbetriebnahmearbeiten sichergestellt.

Nach Angaben der Slovenske Elektrarne a.s wird die neue 440-kV-Übertragungsleitung dereinst dazu dienen, die von Mochovce-3 produzierte elektrische Energie ins Übertragungsnetz zu speisen. Bis es soweit ist, wird die Leitung zur Versorgung aller elektrischen Systeme und Komponenten von Block 3 benötigt. Eine bereits bestehende Verbindung auf 110-kV-Ebene dient als Backup.

Am Standort Mochovce, rund 100 km östlich von Bratislava, stehen zwei Blöcke in Betrieb und zwei in Bau. Mochovce-1 und -2 nahmen die Stromproduktion vor rund 20 Jahren auf. Die Bauarbeiten für die Blöcke 3 und 4 wurden Mitte der 1980er-Jahre lanciert. Sie kam aber Anfangs der 1990er-Jahre aus Geldmangel ins Stocken. Vor gut zehn Jahren wurden die Bauaktivitäten wiederaufgenommen. Derzeit ist vorgesehen, Mochovce-3 gegen Ende 2018 und Mochovce-4 ein Jahr darauf in Betrieb zu nehmen. Block 3 ist zu rund 96% und Block 4 zu rund 85% fertiggestellt.

Quelle: 
M.B. nach Slovenske Elektrarne, Medienmitteilung, 12. Februar 2018