21.09.2016

Terrestrial Energy vervollständigt Gesuch für amerikanische Darlehensgarantie

Das amerikanische Department of Energy (DOE) hat die kanadische Terrestrial Energy Inc. eingeladen, den zweiten Teil des Antrags zur finanziellen Unterstützung bei der Entwicklung ihres Flüssigsalzreaktors (Integral Molten Salt Reactor, IMSR) einzureichen.

Das Darlehensgarantie-Programm des DOE unterstützt die Finanzierung von Projekten, die innovative Technologien zur Vermeidung oder Verringerung anthropogener Emissionen von Treibhausgasen einsetzen. 2014 stellte das DOE insgesamt USD 12,5 Mrd. zur Verfügung, um den Einsatz fortgeschrittener Kernenergieprojekte zu fördern. Die Terrestrial Energy beantragte eine Unterstützung in der Höhe von USD 800 Mio. bis USD 1,2 Mrd. für Entwicklung, Bau und Betrieb des ersten amerikanischen IMSR mit einer Leistung von 190 MW.

Nachdem das DOE den ersten Teil des Terrestrial-Antrags geprüft hatte, lud es das Unternehmen nun ein, den zweiten Teil einzureichen. Die Terrestrial Energy plant nach eigenen Angaben, der Einladung nachzukommen.

Der nukleare Teil des Integral Molten Salt Reactor (IMSR) der Terrestrial Energy. Das Unternehmen will den IMSR in Verlauf der 2020er-Jahre zur industriellen Reife bringen.
Quelle: Terrestrial Energy
Quelle: 
M.A. nach Terrestrial Energy, Medienmitteilung, 13. September 2016