09.05.2018

Tianwan-6: Reaktorkuppel gesetzt

Am 5. Mai 2018 wurde die metallische Reaktorkuppel der Kernkraftwerkseinheit Tianwan-6 gesetzt.

Arbeiter haben Anfang Mai 2018, 20 Monate nach offiziellem Baubeginn, die Reaktorkuppel auf das Containment von Tianwan-6 gesetzt. Sie benötigten für den Vorgang laut der China National Nuclear Corporation (CNNC) weniger als eine Stunde.

Am Standort Tianwan in der chinesischen Provinz Jiangsu stehen drei russische Reaktorblöcke des fortgeschrittenen Typs WWER-1000 in Betrieb. Die jüngste Einheit, Tianwan-3, gab Ende Dezember 2017 zum ersten Mal Strom ans Netz ab. Drei weitere Blöcke stehen in Bau: Tianwan-4 (WWER-1000) seit Herbst 2013, Tianwan-5 seit Ende 2015 und Tianwan-6 seit Herbst 2013 (beide ACPR-1000).

Mit dem Setzen der Reaktorkuppel von Tianwan-6 hat die dritte Ausbauphase an diesem chinesischen Standort (Block 5 und 6) einen wichtigen Meilenstein erreicht.
Quelle: CNNC
Quelle: 
M.B. nach CNNC, Medienmitteilung, 7. Mai 2018