06.12.1998

Trockenlager nach NAC-System für Maine Yankee

Die Generalunternehmerin für die Stilllegung des amerikanischen Kernkraftwerks Maine Yankee, die Stone & Webster Inc. (SW), hat NAC International beauftragt, Dienstleistungen für die Behandlung des abgebrannten Kernbrennstoffs zu liefern.

NAC wird dafür ihre weiterentwickelten Mehrzweck-Schwerbehälter zur Verfügung halten, die sich sowohl für die Trockenlagerung wie auch den Transport hochradioaktiver Brennelemente eignen. Die Genehmigung der amerikanischen Sicherheitsbehörde Nuclear Regulatory Commission sollte im kommenden Jahr vorliegen. SW hat es übernommen, für einen festen Betrag die 26jährige 860-MW-Druckwassereinheit am Standort Maine Yankee zu dekontaminieren und endgültig stillzulegen (Bulletin 10 und 14/1998).

Quelle: 
P.B. nach NAC-Medienmitteilung, 7. Dezember 1998