10.10.2016

Ukraine: Betriebsverlängerung für Saporoschje-2

Die ukrainische nukleare Aufsichtsbehörde – das State Nuclear Regulatory Inspectorate of Ukraine (SNRIU) – hat die Betriebsverlängerung der Kernkraftwerkseinheit Saporoschje-2 um zehn Jahre bewilligt.  

Nach Abschluss der öffentlichen Anhörung kam das SNRIU an seiner Sitzung vom 3. Oktober 2016 zum Schluss, die WWER-1000/320-Einheit Saporoschje-2 könne sicher weiterbetrieben werden. Die Betreiberin, die National Nuclear Energy Generating Company (Energoatom), darf Saporoschje-2 demnach bis zum 19. Februar 2026 weiterbetreiben.

Im September 2016 hatte die SNRIU der Betriebsverlängerung der Kernkraftwerkseinheit Saporoschje-1 um zehn Jahre – bis zum 23. Dezember 2025 – zugestimmt.

Quelle: 
M.A. nach SNRIU, Medienmittteilung, 4. Oktober 2016