10.02.2016

Urek-S für Moratorium der Wiederaufarbeitung ausgedienter Brennelemente

Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates (Urek-S) bejaht die Verlängerung des Moratoriums für die Bewilligung der Ausfuhr ausgedienter Brennelemente zur Wiederaufarbeitung.

Die Urek-S sprach sich einstimmig für den Vorschlag des Bundesrates aus, das Moratorium für die Ausfuhr abgebrannter Brennelemente aus Kernanlagen zur Wiederaufbereitung zu verlängern (15.079). Das Moratorium läuft am 30. Juni 2016 aus. National- und Ständerat hatten im Rahmen des ersten Massnahmenpakets der Energiestrategie 2050 bereits einem Ausfuhrverbot ausgedienter Brennelemente zugestimmt.

Quelle: 
M.A. nach Urek-S, Medienmitteilung, 5. Februar 2016