04.10.2017

Westinghouse: Auftrag für Rückbauarbeiten in Bohunice

Das slowakische Staatsunternehmen Javys a.s. hat mit der amerikanischen Westinghouse Electric Company LLC einen Vertrag für Rückbauarbeiten an den beiden stillgelegten Einheiten Bohunice-1 und -2 unterzeichnet.

Die Westinghouse hat den Auftrag erhalten, die Reaktorsysteme der beiden Druckwasserblöcke Bohunice-1 und -2 des russischen Typs WWER-440/V-230 (je 408 MW) rückzubauen. Der Vertrag umfasst einerseits Dekontamination, Demontage und Zerstückelung des Reaktordruckbehälters, der Kerneinbauten und weiterer Reaktorkomponenten und andererseits das Abfallmanagement. Das Projekt wird von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) finanziert. Angaben zum Vertragswert wurden keine gemacht.

Die Slowakei nahm Bohunice-1 Ende 2006 nach nur 26 Betriebsjahren und Bohunice-2 Ende 2008 nach nur 27 Betriebsjahren endgültig vom Netz. Das Land folgte damit einer im Beitrittsvertrag zur EU festgelegten Verpflichtung. Am selben Standort stehen weiterhin die beiden Druckwasserblöcke des russischen Typs WWER-440/V-213 Bohunice-3 und -4 (je 472 MW) in Betrieb.

Quelle: 
M.B. nach Westinghouse, Medienmitteilung, 27. September 2017