18.09.2017

Zusammenarbeit zwischen Kasachstan und den VAE

Die Kasatomprom und die Emirates Nuclear Energy Corporation (Enec) haben am 5. September 2017 eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit in der Kernenergie unterschrieben.

Die zwischen der Kasatomprom und der Enec geschlossene Vereinbarung umfasst die Lieferung von Uran an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), eine mögliche Zusammenarbeit in der Kernbrennstoffherstellung und anderen Bereichen des Kernbrennstoffkreislaufs sowie den Wissensaustausch beim Bau von Kernkraftwerken.

In den VAE stehen am Standort Barakah vier APR-1400 in Bau. Die Inbetriebnahme von Barakah-1 ist für 2018 vorgesehen.

Kasachstan ist das führende Uranförderland der Welt. 2016 wurden dort rund 25’000 t Uran produziert. Das entspricht einem Anteil von 39% der weltweiten Uranförderung.

Kasatomprom-CEO Galymschan Pirmatow (links) und Enec-CEO Mohamed Al Hammadi nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung.
Quelle: Kasatomprom
Quelle: 
M.A. nach Kasatomprom, Medienmitteilung, 11. September 2017