01.09.2017

Zwei Abfallbehandlungsaufträge an Bilfinger

Die deutsche Industriedienstleisterin Bilfinger SE hat sich zwei Aufträge für Abfallbehandlung mit einem Gesamtwert von rund EUR 30 Mio. (CHF 34 Mio.) gesichert.

Die britische EDF Energy und ihre chinesische Partnerin – die China General Nuclear Corporation (CGN) – beauftragten die Bilfinger-Tochtergesellschaft Babcock Noell, ein Abfallbehandlungszentrum für die Handhabung und Behandlung radioaktiver Abfälle für das geplante Kernkraftwerk Hinkley Point C im Südwesten Englands zu liefern.

Daneben wirkt die Bilfinger für die schwedische Entsorgungsgesellschaft Svensk Kärnbränslehantering AB (SKB) beim Systemdesign für eine geplante Einkapselungsanlage am Standort Oskarshamn zum Einlagern von abgebrannten Brennelementen mit. Sie wird auch weitere an diesem Projekt beteiligte Unternehmen unterstützen.

Quelle: 
M.A. nach Bilfinger, Medienmitteilung, 22. August 2017