13.07.2017

Zwei strategische Investoren steigen in New NP ein

Die französische Electricité de France SA (EDF) hat mit der Assystem SA und der Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI) je ein verbindliches Abkommen für eine Beteiligung an Arevas Reaktorgeschäft unterzeichnet.

Die EDF bestätigte am 10. Juli 2017 die Unterzeichnung je eines verbindlichen Abkommens mit der Assystem und der MHI. Demnach übernimmt die Assystem einen Anteil von 5% an der New NP. Die MHI beteiligt sich mit 15% bis möglicherweise 19,5% an der New NP. Die New NP umfasst das Reaktorgeschäft der Areva NP, das die EDF als Teil der Restrukturierung der Areva übernommen hatte.

Der Verkaufspreis für das gesamte Eigenkapital der New NP beträgt EUR 2,5 Mrd. (CHF 2,75 Mrd.) ohne Earn-out-Rückstellungen und Anpassungen sowie ohne Übertragung der Finanzschulden am Stichtag.

Laut EDF ist die Beteiligung anderer strategischer Partner nach wie vor erwünscht.

Quelle: 
M.A. nach EDF, Medienmitteilung, 10. Juli 2017