Medienmitteilungen Nuklearforum Schweiz

Mit dem Abonnement «Medienmitteilungen» erhalten Sie die Medienmitteilungen des Nuklearforums Schweiz direkt in Ihre Mailbox.

  • 20.07.18
    Am 14. Juli 2018 ist der erste Beton für das Kernkraftwerk Rooppur-2 in Bangladesch gegossen worden. Damit stehen in diesem Einsteigerland offiziell zwei Werke in Bau.
  • 04.07.18
    Am 30. Juni 2018 ist das chinesische Kernkraftwerk Sanmen-1 mit dem Stromnetz verbunden worden. Es ist der weltweit erste Reaktor des fortgeschrittenen amerikanischen Typs AP1000, der Strom liefert. Dieser Reaktortyp war auch in der Schweiz in Betracht gezogen worden. Bereits am Tag zuvor hatte China mit der Inbetriebnahme des weltweit ersten Reaktors des europäischen Typs EPR in Taishan einen technischen Meilenstein gesetzt.
  • 02.07.18
    Am Abend des 29. Juni 2018 ist das chinesische Kernkraftwerk Taishan-1 mit dem Stromnetz verbunden worden. Es ist der weltweit erste Reaktor des fortgeschrittenen europäischen Typs EPR, der in Betrieb geht. Dieser Reaktortyp war auch in der Schweiz in Betracht gezogen worden.
  • 23.05.18
    Das Nuklearforum Schweiz feierte heute an der Jahresversammlung im Landesmuseum Zürich sein 60-jähriges Bestehen. Dabei stand für einmal nicht ein wissenschaftlich-technisches, sondern ein philosophisches Thema im Fokus: «Denkgebote für die Zukunft». Vor diesem Hintergrund ging die Veranstaltung der Frage nach, ob und wie sehr das freie akademische Denken bedroht ist.
  • 02.05.18
    Mit dem Giessen des ersten Betons für den nuklearen Teil von Kursk-II-1 ist in Russland das derzeit sechste Kernkraftwerk in Bau. Am Standort Kursk werden die vier in Betrieb stehenden Einheiten mit einem neuen Reaktortyp ersetzt, der für eine Laufzeit von bis zu 80 Jahren ausgelegt ist.
  • 04.04.18
    Mit einer feierlichen Zeremonie ist am 3. April 2018 der erste Beton im nuklearen Teil des Kernkraftwerks Akkuyu-1 gegossen worden. Damit ist die Anlage offiziell im Bau und der Grundstein für den Kernenergieeinstieg der Türkei gelegt. Die Türkei ist mit Bangladesch, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Weissrussland das vierte Land, das derzeit sein erstes Kernkraftwerk baut.
  • 14.03.18
    Anfang März 2018 ist das russische Kernkraftwerk Leningrad-II-1 mit dem Stromnetz verbunden worden. In Russland sind somit 37 Werke in Betrieb, 5 in Bau und 20 weitere geplant. Die russische Nuklearindustrie ist auch international aktiv.
  • 06.03.18
    Mit Beznau-1 geht demnächst eines der dienstältesten Kernkraftwerke der Welt nach rund drei Jahren Stillstand wieder in Betrieb. Weder das Alter der Anlage noch der längere Unterbruch haben zwingend Auswirkungen auf die Sicherheit. Weltweit liefern dutzende Kernkraftwerke, die zur gleichen Zeit in Betrieb gegangen sind, sicher und zuverlässig Strom.
  • 04.01.18
    Am 30. Dezember 2017 ist das chinesische Kernkraftwerk Tianwan-3 mit dem Stromnetz verbunden worden. Es ist das 38. Kernkraftwerk des Landes.
  • 04.12.17
    Am 30. November 2017 ist der erste Beton für das Kernkraftwerk Rooppur in Bangladesch gegossen und der offizielle Baustart gefeiert worden. Bangladesch ist mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und Weissrussland das dritte Land, das nach Fukushima neu in die Kernenergienutzung einsteigt.

Seiten

Subscribe to Medienmitteilungen