Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Reaktoren und Kernkraftwerke"

  • 29.12.17
    Die staatliche Atomaufsichtsbehörde der Slowakei, die UJD, hält die Fertigstellungspläne für die Einheiten Mochovce-3 und -4 für realistisch, wonach Block 3 Ende 2018 und Block 4 ein Jahr darauf in Betrieb genommen werden sollen.
  • 28.12.17
    Die russische Aufsichtsbehörde Rostechnadsor hat den Antrag um eine Betriebszeitverlängerung der Kernkraftwerkseinheit Kalinin-2 um 21 Jahre bewilligt. 
  • 27.12.17
    Die nukleare tschechische State Office for Nuclear Safety (SUJB) hat die Laufzeit der Kernkraftwerkseinheiten Dukovany-3 und -4 auf «unbestimmte» Zeit verlängert.
  • 27.12.17
    Die Georgia Public Service Commission (PSC) ist der Empfehlung der Georgia Power gefolgt, den Bau der AP1000-Einheiten Vogtle-3 und -4 fertigzustellen.
  • 22.12.17
    Die Bauarbeiten für Block 5 am Standort Shin-Kori wurden gemäss der staatlichen Korea Hydro & Nuclear Power Co. (KHNP) offiziell am 3. April 2017 aufgenommen. Die Einheit war noch im Oktober 2017 in der Reaktortabelle der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO PRIS) als «geplant» aufgeführt.
  • 22.12.17
    Ein japanisches Obergericht hat den Entscheid der Vorinstanz aufgehoben, wonach die Shikoku Electric Power Company Block 3 des Kernkraftwerks Ikata in der Präfektur Ehime am Netz lassen kann. Ikata-3 ist eine von bisher fünf Einheiten, die nach dem Reaktorunfall von Fukushima-Daiichi alle Stufen des verschärften japanischen Wiederinbetriebnahme-Verfahrens erfolgreich abgeschlossen hat.
  • 21.12.17
    Laut des russischen Staatskonzerns Rosatom ist die erste Brennstoffbeladung der Kernkraftwerkseinheit Leningrad-II-2 am 17. Dezember 2017 erfolgreich zum Abschluss gekommen. 
  • 21.12.17
    Die Teollisuuden Voima Oyj (TVO) hat Warmtests am Reaktorkreislauf und an weiteren System der EPR-Einheit Olkiluoto-3 in Finnland begonnen. Sie werden mehrere Monate in Anspruch nehmen. 
  • 20.12.17
    Die Japan Atomic Energy Agancy (JAEA) hat der Nuclear Regulation Authority (NRA) Anfang Dezember 2017 einen Stilllegungsantrag für den Pilotreaktor Monju eingereicht, womit der Schnelle Brüter offiziell als stillgelegt gilt.
  • 19.12.17
    Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) hat die Jahreshauptrevision und die Arbeiten für die Neuauslegung des Kerns abgeschlossen. Die Anlage ist nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in den Morgenstunden des 18. Dezember 2017 wieder ans Netz gegangen. Die Revision dauerte 50 Tage. Wegen des Austauschs von Brennelementen verzögerte sich die Inbetriebnahme allerdings um zusätzliche 41 Tage.

Seiten