Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Recht und Versicherung"

  • 25.11.99
    Der Verwaltungsgerichtshof des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg hat die Klagen dreier Einwohner von Nachbargemeinden des Kernkraftwerks Obrigheim (KWO) abgewiesen.
  • 16.11.99
    Der Bundesrat hat eine Änderung der Strahlenschutzverordnung (StSV) gutgeheissen.
  • 03.10.99
    Die von der deutschen Bundesregierung angekündigte Stilllegung der Kernkraftwerke per Gesetz ist verfassungswidrig.
  • 19.09.99
    Im laufenden Verfahren um Erteilung der Betriebsbewilligung für die Konditionierungsanlage sowie für die Verbrennungs- und Schmelzanlage des zentralen Zwischenlagers für radioaktive Abfälle in Würenlingen sind vom 21. September bis am 20. November 1999 das Gutachten der Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK) sowie die Stellungnahmen der Eidg. Kommission für die Sicherheit von Kernanlagen (KSA) und der Zwilag Zwischenlager Würenlingen AG (Zwilag) öffentlich aufgelegt.
  • 08.09.99
    Im Rechtsstreit um die Stilllegung des schwedischen Kernkraftwerks Barsebäck (2 x 600 MW, BWR) gelangt dessen Eigentümerin Sydkraft zum zweiten Mal an die EU-Kommission.
  • 08.08.99
    Die nukleare Aufsichtsbehörde der USA, die Nuclear Regulatory Commission, hat der Eigentümerin des Kernkraftwerkblocks Three Mile Island-2, der GPU Nuclear, erlaubt, die Versicherungsdeckung für Haftpflicht- und Standortschäden von bisher US$ 1,6 Mrd. auf US$ 50 Mio. zurückzunehmen.
  • 05.07.99
    Nach dem überraschenden Entscheid des obersten schwedischen Verwaltungsgerichts vom 16. Juni 1999, der Beschluss der Regierung in Stockholm, das Kernkraftwerk Barsebäck müsse vorzeitig stillgelegt werden, sei rechtens, hat die Besitzerin der Anlage, die Sydkraft AB, beschlossen, alle rechtlichen Mittel einzusetzen, um den Betrieb dennoch weiterführen zu können.
  • 01.07.99
    In Österreich werden Herstellung, Lagerung, Transport und Verwendung von Atomwaffen strikt verboten. Auf ein entsprechendes Bundesverfassungsgesetz einigte sich am 1. Juli 1999 der Verfassungsausschuss des österreischischen Nationalrats mit den Stimmen aller Parteien.
  • 15.06.99
    Das oberste schwedische Verwaltungsgericht hat am 16. Juni 1999 seinen Entscheid publiziert, der Beschluss der amtenden schwedischen Regierung, die Betreiber anzuweisen, das Kernkraftwerk Barsebäck endgültig zu schliessen, sei rechtens.
  • 07.06.99
    In einer vor allem auf Medienwirksamkeit abzielenden Aktion hat die internationale Umweltorganisation Greenpeace im Mai dieses Jahres von einem Boot aus grössere Mengen angeblichen Meerwassers vor der Küste der Normandie in Tanks gepumpt, die sie anschliessend auf dem See- und Landweg an die "Verursacher" unter anderen in Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz zurück spedieren wollte.

Seiten