Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Recht und Versicherung"

  • 12.02.16
    Indien hat der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) Anfang Februar 2016 die Ratifizierungsurkunde zur Convention on Supplementary Compensation (CSC) übergeben.
  • 09.02.16
    Die EU hat die Beschränkungen auf japanischen Nahrungsmittelimporte gelockert, die sie nach dem Reaktorunfall in Fukushima-Daiichi Kernkraftwerke verordnet hatte. Die überarbeitete Verordnung setzte die Europäische Kommission am 9. Januar 2016 in Kraft.
  • 27.01.16
    Das amerikanische House Committee on Science, Space and Technology hat am 12. Januar 2016 einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der es staatlichen Forschungseinrichtungen erlauben soll, die Privatwirtschaft bei der Entwicklung fortgeschrittener Reaktorkonzepte zu unterstützen. Die Initianten wollen damit den Forschungs- und Entwicklungsstandort USA fördern.
  • 15.01.16
    Die Vernehmlassung zu den beabsichtigten Investitionen in den Bau und Betrieb von zwei neuen Kernkraftwerkseinheiten am ungarischen Standort Paks ist im Amtsblatt der EU erschienen und somit offiziell lanciert.
  • 23.12.15
    Die Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG (KKG) und die Kernkraftwerk Leibstadt AG (KKL) haben beschlossen, ihre Ansprüche gegenüber den Stilllegungs- und Entsorgungsfonds neu auf der Basis von Marktwerten auszuweisen. Damit erhöhen sie die Aussagekraft und die Verständlichkeit der Bilanzierung.
  • 17.12.15
    Das höchste Berufungsgericht Südafrikas, der Supreme Court of Appeal (SCA), hat der Beschwerde der Westinghouse Electric Company LLC über die Vergabe eines Dampferzeugerauftrags für das Kernkraftwerk Koeberg stattgegeben.
  • 23.11.15
    Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) hat Anfang November 2015 – nach Abschluss öffentlicher Vernehmlassungen – drei Richtlinien ersetzt. Sie betreffen den Strahlen- und Notfallschutz sowie die probabilistischen Sicherheitsanalysen (PSA).
  • 20.11.15
    Der Bundesrat will das Ende Juni 2016 auslaufende Moratorium für die Bewilligung der Ausfuhr ausgedienter Brennelemente zur Wiederaufarbeitung um zehn Jahre verlängern. Er hat am 18. November 2015 eine entsprechende Botschaft verabschiedet.
  • 23.10.15
    Das deutsche Bundeskabinett hat am 14. Oktober 2015 das Gesetz zur Nachhaftung für Rückbau- und Entsorgungskosten im Kernenergiebereich sowie die Einrichtung der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs (KFK) verabschiedet.
  • 13.10.15
    Abgeltungen und Kompensationsmassnahmen sind im «Sachplan geologische Tiefenlager» ausreichend geregelt. Weitere gesetzliche Regelungen darüber hinaus sind nicht notwendig. Zu diesem Schluss kommt der Bundesrat nach Prüfung des Berichts zum Postulat «Auswirkungen eines geologischen Tiefenlagers».

Seiten