Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Schweiz"

  • 10.01.18
    2017 hat das Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) 2998 Mio. kWh elektrische Energie produziert. Das ist leicht mehr, als im Vorjahr (2964 Mio. kWh). Zudem wurden die Unterlagen für die Forderungen des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (Ensi) zur Etablierung des Technischen Nachbetriebs fristgerecht eingereicht.
  • 19.12.17
    Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) hat die Jahreshauptrevision und die Arbeiten für die Neuauslegung des Kerns abgeschlossen. Die Anlage ist nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in den Morgenstunden des 18. Dezember 2017 wieder ans Netz gegangen. Die Revision dauerte 50 Tage. Wegen des Austauschs von Brennelementen verzögerte sich die Inbetriebnahme allerdings um zusätzliche 41 Tage.
  • 19.12.17
    Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) hat das Wiederanfahren des Kernkraftwerks Leibstadt (KKL) freigegeben. Die Einheit darf mit weiterhin verminderter Leistung wieder angefahren werden.
  • 22.11.17
    Die Kernkraftwerk Leibstadt AG (KKL) hat während der laufenden Jahresrevision Brennelemente entdeckt, die nicht den Spezifikationen entsprechen. Sie entschied, diese vorsorglich auszutauschen. Die Wiederinbetriebnahme verzögert sich bis voraussichtlich gegen Ende 2017.
  • 09.11.17
    Die Dampferzeuger in den Kernkraftwerken Beznau und Gösgen weichen bezüglich des Kohlenstoffgehaltes nicht von den Auslegungsanforderungen ab. Dies hat die Überprüfung der Herstellungsdokumente ergeben. Die Strukturintegrität der einzelnen Bauteile der Dampferzeuger ist mit grosser Marge gewährleistet. 
  • 20.10.17
    Laut der Kernkraftwerk Leibstadt AG (KKL) sind während der Jahresrevision des Kernkraftwerks an keinem der untersuchten Brennelemente erhöhte Oxidschichtdicken festgestellt worden.
  • 20.10.17
    Die Areva NP hat im Kernkraftwerk Gösgen ein System installiert, das die Stromproduktion der Anlage automatisch an den Bedarf im Stromnetz anpasst. Die installierte Lösung variiert die Einspeisung zwischen 50 und 100% der installierten Leistung, ohne dass der Betreiber eingreifen muss. Die Anpassung erfolgt dabei mit bis zu 30 Megawatt pro Minute. 
  • 03.10.17
    Nach Abschluss der Jahresrevision hat die Kernkraftwerkseinheit Beznau-2 am 28. September 2017 die Stromproduktion wiederaufgenommen.
  • 19.09.17
    Am 18. September 2017 ist das Kernkraftwerk Leibstadt wie vorgesehen für die knapp sieben Wochen dauernde Jahresrevision abgeschaltet worden.  
  • 12.09.17
    Das Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) hat nach der Jahresrevision die Stromproduktion wiederaufgenommen, nachdem das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) dem Wiederanfahren am 7. September 2017 zugestimmt hat.

Seiten