Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Sicherheit der Kernkraftwerke"

  • 15.09.16
    Die Unregelmässigkeiten im Material des Reaktordruckbehälters der Kernkraftwerkseinheit Beznau-1 sind bei der Herstellung entstanden und stammen nicht vom Betrieb. Dies hat die Betreiberin – die Axpo Holding AG – mit einer Replika bestätigen können.   
  • 13.09.16
    Die Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) und die chinesische National Nuclear Safety Administration (NNSA) haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Sie wollen die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch in Fragen zur nuklearen Aufsicht zwischen den beiden Ländern stärken. 
  • 26.08.16
    Die Schweiz hat ihren 7. Länderbericht zum Übereinkommen zur nuklearen Sicherheit (Convention on Nuclear Safety, CNS) bei der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) eingereicht. Dem Bericht ist unter anderem zu entnehmen, wie und wieweit die Prinzipien aus der Wiener Erklärung zur nuklearen Sicherheit umgesetzt wurden. Dies teilte das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) Mitte August 2016 mit.
  • 05.08.16
    Aus sichertechnischer Sicht spricht nichts dagegen, dem Gesuch um eine kombinierte Bau- und Betriebsbewilligung (Combined License, COL) für die zwei geplanten Kernkraftwerkseinheiten am neuen Standort William States Lee III im amerikanischen Bundesstaat South Carolina stattzugeben. Diesen Schluss ziehen Mitarbeiter der Nuclear Regulatory Commission (NRC).
  • 10.06.16
    Aus sichertechnischer Sicht spricht nichts dagegen, dem Gesuch um eine kombinierte Bau- und Betriebsbewilligung (Combined License, COL) für das Kernkraftwerksprojekt am Standort Levy im amerikanischen Bundesstaat Florida stattzugeben. Diesen Schluss ziehen Mitarbeiter der Nuclear Regulatory Commission (NRC).
  • 09.06.16
    Die japanische Regierung hat angekündigt, drei weitere Evakuierungsanordnungen in der Präfektur Fukushima aufzuheben: Katsurao Village auf den 12. Juni, Kawauchi Village auf den 14. Juni und Minamisoma City auf den 12. Juli 2016.
  • 06.06.16
    Die Eidgenössische Kommission für nukleare Sicherheit (KNS) hat ihren Tätigkeitsbericht 2015 veröffentlicht. Neben Aufgaben im Zusammenhang mit der Entsorgung radioaktiver Abfälle befasste sich die KNS mit Arbeiten im Hinblick auf die geplante Stilllegung des Kernkraftwerks Mühleberg.
  • 30.05.16
    Die Kraftwerksbetreiber der Schweizer Kernkraftwerke müssen bis Ende 2020 erneut nachweisen, dass ihre Anlagen auch einem extrem seltenen starken Erdbeben standhalten. Dies verlangt das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi), nachdem es neue Vorgaben für die Erdbebengefährdung festgelegt hat.
  • 04.05.16
    Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) zieht drei Richtlinien zu Bau und Nachrüstung von Kernanlagen zurück und passt die Richtlinie Ensi-A04 «Gesuchsunterlagen für freigabepflichtige Änderungen» an. Diese Aktualisierung der Ensi-Richtlinien dient der Beseitigung von Doppelspurigkeiten unter der neuen Kernenergiegesetzgebung.
  • 26.04.16
    Die zwei älteren Druckwasserreaktoreinheiten von Takahama erfüllen die neuen Sicherheitsanforderungen Japans. Zu diesem Schluss ist die japanische Nuclear Regulatory Authority (NRA) gekommen.

Seiten