Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Wiederaufarbeitung und Entsorgung"

  • 11.09.17
    Grossbritannien ist bei der Entsorgung von Altlasten auf dem Nuklearkomplex von Sellafield einen wichtigen Schritt vorwärtsgekommen. Fachkräfte haben in das Pile Fuel Cladding Silo – dem weltweit ältesten Lagergebäude für radioaktiv Abfälle – zum ersten Mal ein Loch geschnitten. Die dort gelagerten Abfälle sollen in moderne Lagerbehälter umgefüllt werden.
  • 11.09.17
    Die bulgarische State Enterprise Radioactive Waste SE (Seraw) hat in der Nähe des Kernkraftwerks Kosloduj mit dem Bau des nationalen Lagers für schwach- und mittelaktive Abfälle (Radiana) begonnen.
  • 04.09.17
    Die amerikanische National Nuclear Security Administration (NNSA) des Department of Energy (DOE) hat in Zusammenarbeit mit Ghana und China sowie der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) rund 1 kg hochangereichertes Uran (high enriched uranium, HEU) chinesischen Ursprungs aus dem ghanesischen Forschungsreaktor GHARR-1 entfernt. Somit ist Ghana HEU-frei. 
  • 25.08.17
    Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) hat am 24. August 2017 sechs Gesuche für Sondierbohrungen im Standortgebiet Nördlich Lägern beim Bundesamt für Energie (BFE) eingereicht. 
  • 24.08.17
    Der Abriss des 95 m hohen Betonschornsteins des stillgelegten Kernkraftwerks Garigliano in der italienischen Region Kampanien hat begonnen. 
  • 23.08.17
    Der Präsident der Kirgisischen Republik, Almasbek Atambajew, hat eine Rahmenvereinbarung zur Sanierung bergbaulicher Altlasten aus Sowjetzeit ratifiziert. Somit kann das vorgesehene Sanierungsprogramm umgesetzt werden. 
  • 22.08.17
    Die OneAIM – ein Joint Venture den in Grossbritannien ansässigen Unternehmen Amec Foster Wheeler plc und Interserve plc – hat einen Auftrag zur Unterstützung beim Unterhalt von Aufarbeitungsanlagen und Einrichtungen am Standort Sellafield in Cumbria im Nordwesten Englands gewonnen. 
  • 18.08.17
    Das neue Zwischenlager «PSI Stapelplatz Ost» beim Paul Scherrer Institut (PSI) kann aus sicherheitstechnischer Sicht gebaut und betrieben werden. Zu diesem Schluss kommt das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in seinem Gutachten.
  • 16.08.17
    Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat weitere Massnahmen im Zusammenhang mit der Prüfung des Bewilligungsgesuchs für den Bau eines Tiefenlagers für hochaktive Abfälle im Yucca Mountain im Bundesstaat Nevada genehmigt. 
  • 09.08.17
    Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat das System Nuhoms Extended Optimized Storage (EOS) zur Trockenlagerung ausgedienter Brennelemente der Areva TN für den amerikanischen Markt zugelassen. 

Seiten