02.10.2003

60 statt 40 Jahre für zwei weitere US-KKW

Die US-Kernkraftwerksblöcke St. Lucie-1 und -2 (PWR, 2 x 839 MW) haben von der US-Kernenergiesicherheitsbehörde NRC die Erneuerung der Betriebsbewilligung für weitere 20 Jahre erhalten.

Sie dürfen jetzt statt 40 je total 60 Jahre in Betrieb stehen, also bis 2036 resp. 2043. Insgesamt besitzen bereits 18 der 104 Kernkraftwerkseinheiten der USA diese Bewilligung. Weitere 14 - darunter am 15. September 2003 Farley-1 (PWR, 833 MW) und -2 (PWR, 842 MW) - haben die Bewilligung beantragt und über 25 haben die Beantragung in den nächsten Jahren angekündigt.

Quelle: 
M.E. nach Mitteilungen der NRC vom 17. September und 3. Oktober 2003