18.07.2018

Bangladesch: zweite Kernkraftwerkseinheit in Bau

Am 14. Juli 2018 ist der erste Beton für den Kernkraftwerksblock Rooppur-2 in Bangladesch gegossen worden. Damit stehen in diesem Einsteigerland zwei Einheiten des russischen Typs WWER-1200 offiziell in Bau.

Acht Monate nach Beginn der offiziellen Bauarbeiten an der Kernkraftwerkseinheit Rooppur-1 wurde der erste Beton für Rooppur-2 gegossen. Die Inbetriebnahme von Block 1 ist laut des russischen Staatskonzerns Rosatom für 2023 vorgesehen. Diejenige von Block 2 ein Jahr später. Der Standort Rooppur liegt im Bezirk Pabna nordwestlich der Hauptstadt Dhaka.

Die Bangladesh Atomic Energy Regulatory Authority (BAERA) hatte die Auslegungs- und Baubewilligung für Rooppur-2 am 8. Juli 2018 erteilt.

Quelle: 
M.A. nach Rosatom, Medienmitteilung, 14. Juli 2018