Ausschliesslich im E-Bulletin
22.02.2012

Kanada: Point Lepreau weitere fünf Jahre am Netz

Die Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) hat die Betriebsbewilligung für das Kernkraftwerk Point Lepreau um fünf Jahre, das heisst bis zum 30. Juni 2017, verlängert.

Die Betreiberin von Point Lepreau (Candu, 635 MW) – die New Brunswick Power Corporation, eine Tochtergesellschaft der NB Power – erhielt zudem die Genehmigung, das Kernkraftwerk mit Brennstoff zu beladen und wieder in Betrieb zu nehmen, sobald alle Vorgaben der CNSC erfüllt sind. Point Lepreau war seit 2008 für Nachrüstarbeiten abgestellt.

Zusätzlich empfiehlt die CNSC der New Brunswick, eine standortspezifische Erdbebengefährdungsbeurteilung durchzuführen. Das Unternehmen solle die Beurteilungsergebnisse im Rahmen ihres Informationsprogramms öffentlich zugänglich machen.

Quelle: 
M.A. nach CNSC, Medienmitteilung, 17. Februar 2012