02.12.2010

Kashiwazaki-Kariwa-5 wieder in Betrieb

Die Tokyo Electric Power Co. (Tepco), die Betreiberin des Kernkraftwerks Kashiwazaki-Kariwa, hat Block 5 am 18. November 2010 nach einem dreijährigen Stillstand wieder in Betrieb genommen.

Einheit 5 ist die vierte des Kernkraftwerks Kashiwazaki-Kariwa, die den Betrieb nach dem schweren Erdbeben vom 16. Juli 2007 wieder aufgenommen hat. Zuvor befand sie sich im Testbetrieb, nachdem die Tepco seismische Überprüfungen und Nachrüstarbeiten durchgeführt hatte. Trotz der auslegungsüberschreitenden Beschleunigungen hatte das Erdbeben keine sicherheitsrelevanten Schäden hinterlassen.

Block 7 war bereits Mitte Mai 2009 erstmals seit 2007 wieder ans Netz gegangen, Block 6 folgte rund drei Monate später und Block 1 nahm im August 2010 den Betrieb wieder auf. Die Arbeiten an der Einheit 3 seien abgeschlossen und der Testbetrieb habe am 16. November begonnen, meldete die Tepco.

Quelle: 
M.A. nach Tepco, Medienmitteilung, 25. November, und Jaif, Atoms in Japan, 29. November 2010