07.01.2019

Mühleberg: gutes Produktionsergebnis 2018

Im zweitletzten Betriebsjahr hat das Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) mit 3066 Mio. kWh erneut ein gutes Produktionsergebnis erzielt. Dank einer weiteren Nachrüstung erreicht die Anlage heute den höchsten Stand der Technik seit ihrer Inbetriebnahme.

Das KKM zeichnete sich auch 2018 durch einen sicheren und zuverlässigen Betrieb aus. Einzig am 7. März kam es zu einer Schnellabschaltung, nachdem der Anstieg des Wasserstoffs in der Wassereinspeisung des Reaktors zu einer kurzzeitigen Erhöhung der Radioaktivität in der Dampfleitung geführt hatte.

Im Rahmen der 26 Tage dauernden letzten Jahresrevision vor der endgültigen Einstellung des Leistungsbetriebs am 20. Dezember 2019 wurde – zur Erhöhung der Sicherheit bei Erdbeben – ein Dieselgenerator des Notstandsystems nachgerüstet. Wie die BKW AG schreibt, erreicht damit das KKM «im letzten Betriebszyklus den höchsten Stand der Technik seit der Inbetriebnahme 1972».

Leistungsreduktion wegen warmer Aare

Das gute Produktionsergebnis etwas eingeschränkt hat der warme Sommer 2018. Als am 7. August die Aare mit 23,9° Celsius die Höchsttemperatur erreichte, hatte das KKM seine Leistung um 25% gedrosselt, um die gesetzlichen Vorgaben zur Beschränkung der zusätzlichen Erwärmung des Flusswassers einhalten zu können.

Wie die BKW weiter mitteilt, ist die erste Stilllegung eines kommerziellen Reaktors in der Schweiz auf Kurs. Da keine Beschwerden eingegangen sind, ist die Stilllegungsverfügung des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) seit September 2018 rechtskräftig. Die Vorbereitungen sind soweit getroffen, dass der technische Nachbetrieb Anfang Januar 2020 beginnen kann, unmittelbar nach der Einstellung des Leistungsbetriebs.

Quelle: 
M.S. nach BKW, Medienmitteilung, 7. Januar 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.