27.04.2018

Neuer Brennstoff für Bushehr-1

Die russische Tvel JSC hat mit der Atomic Energy Organisation of Iran (AEOI) und der Nuclear Power Production and Development Company of Iran einen Vertrag zur Versorgung von Bushehr-1 mit einem neuen Brennelementtyp unterzeichnet.

Mit dem neuen Vertrag soll die russische WWER-1000-Einheit Bushehr-1 im Jahr 2020 erstmals mit Brennelementen des neuen Typs TVS-2M beliefert werden. Der Block wird derzeit noch mit UTVS-Brennelementen betrieben. Die neuen Brennelemente weisen gegenüber den derzeit verwendeten Brennelementen verschiedene Verbesserungen auf: Sie erlauben unter anderem einen höheren Abbrand und weisen eine höhere Robustheit auf. Damit kann gemäss Tvel der Reaktorbetrieb verbessert sowie die Menge an ausgedienten Brennelementen verringert werden.

Bushehr-1 gab im September 2011 erstmals elektrische Energie ans Netz ab und wurde zwei Jahre später in den kommerziellen Betrieb überführt. Am Standort am Persischen Golf sind weitere russische Einheiten geplant. Die Bauvorbereitungen dazu sind bereits am Laufen.

Quelle: 
M.B. nach Tvel, Medienmitteilung, 25. April 2018