14.11.2018

Nowoworonesch-II-2: Warmtests abgeschlossen

Laut der russischen Rosenergoatom hat die Kernkraftwerkseinheit Nowoworonesch-II-2 erfolgreich die sogenannten Warmtests bestanden.

Fachleute haben Anfang August 2018 mit der Aufnahme der Kalttests damit begonnen, die Einheit Nowoworonesch-II-2 einer Reihe von Tests zu unterziehen. Anfang September folgten dann die Warmtests. Die Einheit des neuen Typs WWER-1200/392M hat nun gemäss der Rosatom-Tochter Rosenergoatom erfolgreich diese Testphase bestanden.

Eine neue Kernkraftwerkseinheit wird vor der ersten Brennstoffbeladung einer Reihe von Tests unterzogen. Ob die Komponenten des Reaktorkühlsystems wie ausgelegt funktionieren, wird mit den Kalttests sichergestellt. Bei den Warmtests werden die Anlagenkomponenten unter Bedingungen geprüft, die beim späteren Betrieb auftreten.

Russland baut die ersten Blöcke neuer Druckwasserreaktortypen traditionellerweise am Standort Nowoworonesch rund 500 km südlich von Moskau. Nowoworonesch-II-1, die weltweit erste WWER-1200/392M-Einheit, ist seit Anfang August 2016 am Netz. Der baugleiche Block 2 ist seit Juli 2009 in Bau. Seine Inbetriebnahme ist für 2019 geplant.

Russland hat Warmtests bei Nowoworonesch-II-2 abgeschlossen.
Quelle: Rosenergoatom
Quelle: 
M.B. nach Rosenergoatom, Medienmitteilung, 7. November 2018