15.01.2015

Russland: Reaktorkuppel von Rostow-4 gesetzt

Am 12. Januar 2015 ist die Reaktorkuppel der Kernkraftwerkseinheit Rostow-4 erfolgreich gesetzt worden.

Die Reaktorkuppel von Rostow-4 wiegt rund 200 t und hat einen Durchmesser von 37 m. Sie wurde auf der Baustelle zusammengebaut. Ein Kroll-1000-Kran hob die metallische Kuppel auf und platzierte sich auf das Containment. Weltweit gibt es 15 solche Kräne, die Lasten bis zu 240 t heben können.

Rostow-4 ist eine Druckwasserreaktoreinheit des Typs WWER-1000. Der Standort Rostow befindet sich rund 1000 km südöstlich von Moskau in der gleichnamigen Oblast. Dort sind bereits drei Einheiten vom selben Typ in Betrieb. Die Inbetriebnahme von Rostow-4 ist für Sommer 2017 vorgesehen.

Am 12. Januar 2015 wurde die Kuppel des Metallcontainments von Rostow-4 gesetzt.
Quelle: Rosenergoatom
Quelle: 
M.A. nach Rosenergoatom, Medienmitteilung, 12. Januar 2015