17.05.2018

Tianwan-4: Warmtests durchgeführt

Die in chinesischen Provinz Jiangsu in Bau stehende russische Kernkraftwerkseinheit Tianwan-4 wurde erfolgreich Warmtests unterzogen.

Tianwan-4 steht seit Herbst 2013 in Bau. Beim Reaktorblock des russischen Typs WWER-1000 wurden nun Warmtests durchgeführt, wie das russische Staatsunternehmen Rosatom mitteilte. Waleri Kedrow, stellvertretender Direktor am JSC Atomproekt Design Institute, erklärte, dass die Anlage bei einer Temperatur von 260°C einer Reihe von Tests unterzogen wurde. Überprüft wurden unter anderem die Überdrucksysteme im Primär- und Sekundärkreislauf, die Hauptumwälzpumpen und die Versorgungssysteme der Hilfsspannung. Gemäss Rosatom wird nun die Brennstoffbeladung vorbereitet. Mit dem Inbetriebnahmeverfahren soll im September 2018 begonnen werden.

Am Standort Tianwan in der chinesischen Provinz Jiangsu stehen bereits drei russische Reaktorblöcke des fortgeschrittenen Typs WWER-1000 in Betrieb. Die jüngste Einheit, Tianwan-3, gab Ende Dezember 2017 zum ersten Mal Strom ans Netz ab.

Neben Tianwan-4 stehen am Standort Tianwan-5 und Tianwan-6 in Bau – gemäss der Reaktortabelle der IAEO beides Blöcke des chinesischen Typs CNP-1000. Im E-Bulletin war bisher geschrieben, dass es sich bei diesen zwei Blöcken um ACPR-1000-Reaktoren handelt. Der Grund für die Diskrepanz ist nicht rückverfolgbar.

Quelle: 
M.B. nach Rosatom, Medienmitteilung, 10. Mai 2018

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
14 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.