11.06.2019

USA: Pilgrim endgültig stillgelegt

Die amerikanische Entergy Corporation hat Pilgrim-1 Ende Mai 2019 stillgelegt. Das Unternehmen nahm die Einheit aus wirtschaftlichen Gründen endgültig vom Netz.

Am 31. Mai 2019 um 17.28 Uhr Lokalzeit wurde Pilgrim-1 (BWR, 677 MW) im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts das letzte Mal heruntergefahren. Die Einheit versorgte die Region während 46 Jahren und fünf Monaten mit Strom. Verschiedene finanzielle Faktoren haben gemäss Entergy zur Stilllegung geführt, unter anderem die tiefen Grosshandelspreise auf dem Strommarkt.

Die Entergy hatte bereits Ende 2015 angekündigt, Pilgrim-1 vorzeitig stilllegen zu wollen. Die Laufzeit der Einheit war zuvor im Jahr 2012 um weitere 20 Jahre bis 2032 verlängert worden. Das definitive Abschaltdatum gab die Betreiberin im April 2016 bekannt. 2018 stimmte die Entergy zu, Pilgrim-1 nach der Stilllegung der Holtec International für den Rückbau zu verkaufen. Diese Transaktion soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Rückbauarbeiten wird die Comprehensive Decommissioning International (CDI) ausführen – ein Joint Venture der Holtec und der kanadischen SNC-Lavalin Group Inc.

Die Entergy betreibt derzeit noch drei Kraftwerksblöcke im Strommarktgeschäft (merchant power business): Indian-Point-2 und -3 in New York und Palisades in Michigan. Die drei Blöcke sollen 2020, 2021 und 2022 stillgelegt werden. Die Entergy will sich aus diesem Geschäftsbereich zurückziehen. Sie besitzt und betreibt zudem fünf Blöcke im Versorgungsgeschäft (regulated utility business): Arkansas-Nuclear-One-1 und -2, Grand-Gulf-1, River-Bend-1 und Waterford-3. Das Unternehmen hält am Weiterbetrieb dieser Einheiten nach eigenen Angaben fest.

Quelle: 
M.B. nach Entergy, Medienmitteilung, 31. Mai 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.