Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Asien"

  • 23.10.14
    Am 3. Oktober 2014 hat das japanische Kabinett einen Gesetzesentwurf zur Rolle der Regierung in der sicheren, zentralisierten Führung der geplanten Zwischenlager für kontaminierte Böden und andere radioaktive Abfälle aus dem zerstörten Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi verabschiedet.
  • 10.10.14
    Das bilaterale Abkommen zur Zusammenarbeit im Bereich der friedlichen Nutzung der Kernenergie zwischen den USA und Vietnam ist am 3. Oktober 2014 in Kraft getreten.
  • 03.10.14
    Der japanische Premierminister, Shinzo Abe, hat bestätigt, dass die Kernkraftwerkseinheiten, welche die neuen Sicherheitsrichtlinien erfüllen, wieder ans Netz gehen sollen. Die Abhängigkeit Japans von importierten fossilen Brennstoffen sei heute grösser als während der Ölkrise der 1970er-Jahre. 
  • 11.09.14
    Der Gouverneur der Präfektur Fukushima, Yuhei Sato, hat der japanischen Regierung am 1. September 2014 bestätigt, dass er mit den Plänen für die Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle aus dem zerstörten Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi in seiner Präfektur einverstanden sei.
  • 12.06.14
    Der Bau des ersten Kernkraftwerks in Kasachstan könne 2018 beginnen, sofern die Regierung das Projekt bis Ende Jahr genehmige, zitiert die internationale Kernenergie-Nachrichtenagentur NucNet die Nuclear Society of Kazakhstan.
  • 05.05.14
    Die Überlegung hinter dem kürzlich getroffenen Entscheid, das Kernkraftwerk Lungmen einzumotten, sei es, die nukleare Option für die zukünftigen Generationen offenzuhalten, und signalisiere nicht das Aus für die Kernenergie, erklärte Taiwans Präsident Ma Ying-jeou.
  • 02.05.14
    Die taiwanesische Regierung hat nach anhaltenden Demonstrationen den Bau des Kernkraftwerks Lungmen vorerst sistiert. Ein nationales Referendum soll über die Zukunft des Projekts entscheiden.
  • 28.04.14
    Das japanische Kabinett hat am 11. April 2014 das neue Energiekonzept – den Basic Energy Plan – gutgeheissen. Das Konzept bekennt sich klar zur Nutzung der Kernenergie. Premierminister Shinzo Abe nimmt damit den von seinem Vorgänger beschlossenen Kernenergieausstieg zurück.
  • 22.04.14
    Japans Repräsentantenhaus hat je ein Kernenergieabkommen mit der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) verabschiedet. Damit darf Japan nukleare Güter und Dienstleistungen mit diesen Ländern austauschen.
  • 02.04.14
    Die Regierung Hongkongs will an den Strombezugsrechten der chinesischen Kernkraftwerkseinheiten Daya-Bay-1 und -2 festhalten und hält dies in einem Vernehmlassungsdokument zum künftigen Strommix fest.

Seiten