Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Forschung International"

  • 18.06.13
    Am 12. Juni 2013 ist der Technical Design Report für das zukünftige Teilchenphysik-Projekt «International Linear Collider» (ILC) dem International Committee for Future Accelerators (ICFA) übergeben worden, das die Planung zukünftiger Teilchenbeschleuniger weltweit koordiniert. Der ILC ist zur Ergänzung und Weiterführung der Physik am Large Hadron Collider (LHC) des Europäischen Kernforschungszentrums Cern in Genf vorgesehen. 
  • 24.05.13
    Eine internationale Forschergruppe an der radioaktiven Strahleneinrichtung Isolde des Europäischen Kernforschungszentrums (Cern) hat zum ersten Mal das Ionisationspotenzial des radioaktiven Elements Astat bestimmt. Die Ergebnisse wurden am 15. Mai 2013 in der Zeitschrift «Nature Communications» veröffentlicht.
  • 15.05.13
    Vertreter der britischen Wissenschaftsorganisation Science and Technology Facilities Council (STFC) haben ein Abkommen unterzeichnet, mit dem Grossbritannien assoziiertes Mitglied der Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (Fair) wird. 
  • 02.05.13
    Die Forschergruppe des LHCb (Large Hadron Collider beauty) am Europäischen Kernforschungszentrum Cern in Genf hat einen Teilchenzerfall entdeckt, der unterschiedliches Verhalten zwischen Materie und Antimaterie aufzeigt. 
  • 29.04.13
    Forscher einer internationalen Zusammenarbeit haben Anfang April 2013 erste Messergebnisse des neuen Alpha-Magnet-Spektrometers (AMS-02) auf der Internationalen Raumstation (ISS) veröffentlicht, das zurzeit präziseste und empfindlichste Teilchenspektrometer im Weltall. Mit seiner Hilfe wollen die Forscher dem Ursprung der Dunklen Materie sowie anderer physikalischer Phänomene auf den Grund gehen. 
  • 18.03.13
    Die Forschergruppen des Atlas- und des CMS-Experiments am Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) des Europäischen Kernforschungszentrum Cern haben am 14. März 2013 an den Rencontres de Moriond im italienischen La Thuile neue Ergebnisse veröffentlicht. Demnach sehe das im Juli 2012 beobachtete neue Teilchen – nach Auswertung von wesentlich mehr Daten – mehr und mehr wie ein Higgs-Boson aus. Offen sei jedoch weiterhin, ob es sich um das Boson handle, welches das Standardmodell der Teilchenphysik vorhersagt, oder möglicherweise um das leichteste mehrerer Bosonen, die über das Standardmodell hinausgehen. Es werde Zeit brauchen, um die Antwort zu finden. 
  • 18.02.13
    Eine Stipendium-Vereinbarung mit dem Indian Institute of Technology in Bombay soll die Zusammenarbeit der französischen Groupe Areva SA mit der indischen Wissenschaft stärken.
  • 11.01.13
    Vierzehn Entsorgungsgesellschaften und Forschungsinstitute aus acht EU-Mitgliedsländern nehmen am EU-Entsorgungsprojekt Dopas (Full-Scale Demonstration of Plugs and Seals) teil.
  • 06.12.12
    Die Kernenergieagentur NEA der OECD hat das internationale Forschungsprojekt an der Primärkreislaufversuchsanlage (PKL) im Technischen Zentrum der Areva NP im deutschen Erlangen bis Ende 2015 verlängert. Seit 2001 werden im Rahmen des Projekts Sicherheitsaspekte bestehender und neuer Druckwasserreaktoren untersucht.
  • 07.11.12
    Die Fair GmbH kann die neue Grossforschungsanlage Fair (Facility for Antiproton and Ion Research) bauen. Sie hat am 29. Oktober 2012 die entsprechende Baubewilligung erhalten. 

Seiten