Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Politik"

  • 09.01.07
    Um den erwarteten Energiebedarf klimaneutral zu decken und die Abhängigkeit Europas von Energieeinfuhren zu verringern, sind Investitionen in neue Kernkraftwerke oder die Verlängerung der Betriebsdauer bestehender Anlagen sinnvoll. Dies hält die Europäische Kommission in ihrem umfassenden Massnahmenpaket für eine neue energiepolitische Strategie in Europa fest. Darin bekennt sie sich klar zur Kernenergie.
  • 23.12.06
    Um die längerfristige Sicherung der Energieversorgung zu gewährleisten, muss die Option Kernenergie offen bleiben. Dies erklärte Bundesrat Moritz Leuenberger in einem Interview mit der «SonntagsZeitung» am 24. Dezember 2006.
  • 19.12.06
    Der Grosse Rat des Kantons Bern hat sich am 22. November 2006 deutlich für den Weiterbetrieb des Kernkraftwerks Mühleberg ausgesprochen.
  • 19.12.06
    SP-Grossrat Rudolf Käser hat seine Motion «Ausstieg aus der Kernenergienutzung» am 30. Januar 2007 zurückgezogen. Darin hatte er den Regierungsrat des Kantons Bern aufgefordert, das Kernkraftwerk Mühleberg bis 2012 stillzulegen.
  • 30.11.06
    Australien müsse sich «sträfliche Trägheit» vorwerfen lassen, wenn es seine immensen Uranlagerstätten ungenutzt liesse, die rund 38% der weltweiten Reserven ausmachen. Dies erklärte Premierminister John Howard an einer Pressekonferenz vom 29. Dezember 2006 in Sydney.
  • 27.11.06
    Am 29. November 2006 hat in Paris die erste Tagung des französisch-britischen Nuklearforums stattgefunden. Mit dem Forum sollen die bestehenden Beziehungen zwischen Wissenschaftern, politischen Entscheidungsträgern, Regulierungsbehörden und Industrievertretern verstärkt werden.
  • 19.11.06
    In einem Interview mit der«Financial Times Deutschland» vom 3. Januar 2007 erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass sie in der laufenden Wahlperiode nicht mit einer Abkehr vom Atomausstieg in Deutschland rechne. Merkel äusserte sich zugleich zurückhaltend zu den Chancen der Energieversorger RWE und EnBW, Reststrommengen von neuen auf alte Kernkraftwerke zu übertragen.
  • 16.11.06
    Vom 6. bis 17. November 2006 hat in Nairobi die zwölfte Weltklimakonferenz stattgefunden. Auf der Tagesordnung stand die Terminplanung zur Festlegung der Emissionsreduktionsziele für die Zeit nach 2012. Weiter wurden mögliche Anpassungsstrategien diskutiert, um den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzutreten. Dabei standen konkrete Massnahmen für Entwicklungsländer, insbesondere in Afrika, und die Frage ihrer Finanzierung zur Debatte.
  • 12.11.06
    Eine von der belgischen Regierung in Auftrag gegebene Studie kommt zum Schluss, dass das Land die Option Kernenergie offen halten und den im Januar 2003 beschlossenen Atomausstieg überdenken soll.
  • 12.11.06
    Die Regierung Australiens hat einen Bericht publiziert, der Empfehlungen zur Entwicklung des australischen Uranbergbaus enthält. Der vom September 2006 datierte Bericht der Uranium Industry Framework (UIF) Steering Group schlägt 20 Massnahmen vor mit dem Ziel, die Wertschöpfung der Uranindustrie zu maximieren und die Auswirkungen der Uranindustrie auf Sicherheit, Umwelt und Gesellschaft zu minimieren. Australien mit seinen enormen Uranreserven könne einen wachsenden Beitrag zur globalen Energieversorgung und zur Reduktion der Treibhausgase leisten, heisst es im Bericht.

Seiten