Alle Artikel zum Thema "Radioisotope und Strahlennutzung"

  • 26 Feb 2019 Dienstag
    Die National Nuclear Security Administration (NNSA) des amerikanischen Department of Energy (DOE) hat vier Unternehmen ausgewählt, mit welchen sie Verhandlungen über mögliche Finanzierungspartnerschaften zur Herstellung von Molybdän-99 (Mo-99) ohne Verwendung von hochangereichertem Uran (HEU) aufnehmen will.
  • 6 Feb 2019 Mittwoch
    Die Nuclear Research and Consultancy Group BV (NRG) im niederländischen Petten hat mit dem nuklearmedizinischen Unternehmen Curium einen mehrjährigen Vertrag zur Herstellung von Molybdän-99 (Mo-99) unterzeichnet.
  • 24 Sep 2018 Montag
    Das neue automatische Messnetz zur Überwachung der Radioaktivität in der Luft, das vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) betrieben wird, ist einsatzbereit. Es ersetzt das bisherige Messnetz, das nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl in Betrieb genommen wurde und inzwischen veraltet ist. Das neue Messnetz ermöglicht die Identifizierung und Quantifizierung der in der Luft vorhandenen Radionuklide und löst bei Überschreitung der Grenzwerte einen Alarm aus. 
  • 4 Jul 2018 Mittwoch
    Die kanadische Bruce Power L.P. und die ITM Isotopen Technologien München AG mit ihrer Tochtergesellschaft ITG Isotope Technologies Garching GmbH haben vereinbart, gemeinsam die Erzeugung des für medizinische Zwecke verwendeten Radioisotops Lutetium-177 (Lu-177) zu erkunden.
  • 28 Jun 2018 Donnerstag
    Das Kernkraftwerk Darlington in der kanadischen Provinz Ontario wird das Radioisotop Molybdän-99 (Mo-99) produzieren. Dieses wird in den neuartigen thermoelektrischen Generatoren der BWX Technologies Inc. (BWXT) eingesetzt, um das Tochterisotop Technetium-99m (Tc-99m) zu erzeugen. Darlington ist somit das weltweit erste kommerzielle Kernkraftwerk, das Mo-99 erzeugt.
  • 17 Mai 2018 Donnerstag
    Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit sowie einer einjährigen Testphase ist der neue Bestrahlungsplatz am Zentrum für Protonentherapie ZPT des Paul Scherrer Instituts (PSI) – die Gantry 3 – eröffnet worden. Wie Gantry 1 und 2 dient sie der Bestrahlung von tief im Körper liegenden Tumoren.
  • 10 Apr 2018 Dienstag
    Die Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) hat das Gesuch der Canadian Nuclear Laboratories Limited (CNL) zur Verlängerung der Betriebsbewilligung für die Chalk River Laboratories um zehn Jahre genehmigt.
  • 27 Mär 2018 Dienstag
    Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) aktualisiert die Anforderungen an die Freimessung von Materialien und Bereichen aus kontrollierten Zonen. Es löst deshalb die bestehende Richtlinie Ensi-B04 durch eine Neuausgabe ab. Die öffentliche Vernehmlassung dauert bis zum 30. Juni 2018.
  • 26 Feb 2018 Montag
    Laut der amerikanischen Shine Medical Technologies Inc. ist der Bau des «Building One» auf dem neuen Isotopenproduktions-Campus in Janesville im Bundesstaat Wisconsin im Februar 2018 abgeschlossen worden. Der Bau des wichtigsten Hauptgebäudes steht kurz bevor.
  • 7 Feb 2018 Mittwoch
    Die Nuclear Research and Consultancy Group BV (NRG) hat die Radioisotopen-Produktion am Hochflussreaktor HFR vollständig auf schwach angereichertes Uran (LEU) umgestellt.

Seiten

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.