Alle Artikel zum Thema "Uranverarbeitung / Brennstoff"

  • 21 Dez 2012 Freitag
    Die Usec Inc. hat sich für das Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprogramm zu ihrem Anreicherungsverfahren zusätzliche Bundesmittel gesichert.
  • 10 Okt 2012 Mittwoch
    Der Bau der Kernbrennstofffabrik in Smoline in der ukrainischen Oblast Kirowohrad hat am 4. Oktober 2012 begonnen. Die russische Tvel JSC – eine Tochtergesellschaft der Rosatom – und die staatliche ukrainische Nuclear Fuel SC sind mit einem Gemeinschaftsunternehmen an Bau und Betrieb beteiligt.
  • 9 Okt 2012 Dienstag
    Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat einer geplanten Anlage zur industriellen Defluorierung von abgereichertem Uran die Lizenz für den Bau und Betrieb erteilt.
  • 8 Okt 2012 Montag
    Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat das Gesuch der Global Laser Enrichment (GLE) – einer Tochtergesellschaft der General Electric-Hitachi Ltd. (GEH) und der Cameco Corporation – um eine kombinierte Bau- und Betriebsbewilligung (Combined License, COL) für die weltweit erste Urananreicherungsanlage mit Laserlicht angenommen.
  • 25 Sep 2012 Dienstag
    Das Anreicherungsprojekt American Centrifuge Plant (ACP) der Usec Inc. hat den zweiten von fünf mit dem Department of Energy (DOE) vereinbarten technischen Entwicklungsetappen abgeschlossen. Die Zentrifugen der ACP können bereits auf 20 erfolgreiche kumulierte Betriebsjahre zurückblicken. 
  • 5 Sep 2012 Mittwoch
    Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat für eine geplante Anlage zur industriellen Defluorierung von abgereichertem Uran den abschliessenden Umweltverträglichkeitsbericht ausgestellt. Laut NRC stehen der Lizenzierung somit keine Hindernisse im Weg. 
  • 30 Aug 2012 Donnerstag
    Laut Bericht des Regierungsrat des Kantons Zürich zu einem dringlichen Postulat aus dem Kantonsrat hat der russische Staatskonzern Rosatom jetzt einem Besuch von Schweizer Experten im Uranverarbeitungskomplex Majak zugestimmt.  
  • 20 Aug 2012 Montag
    Die Emirates Nuclear Energy Corporation (Enec) hat im Rahmen ihrer langfristigen Kernbrennstoff-Strategie sechs Unternehmen beauftragt, den Kernbrennstoff für das im Bau befindliche Kernkraftwerk Barakah in den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zu liefern.

Seiten

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.