Globale Schlagworte

Alle Artikel zum Thema "Wissenschaft und Forschung"

  • 07.02.19
    Russland hat erstmals sogenannten unfalltoleranten Brennstoff (Accident Tolerant Fuel, ATF) für Tests in einen seiner Forschungsreaktoren geladen. Die russische Brennstoffherstellerin JSC Tvel will derartigen Brennstoff dereinst auf dem Markt anbieten. Die Entwicklung von ATF ist nach Fukushima weltweit in den Fokus gerückt.
  • 19.11.18
    Das amerikanische Department of Energy (DOE) hat weitere USD 18 Mio. zur Förderung fortgeschrittener Reaktortechnologien gesprochen. Dies ist die dritte Vergabe von Fördermitteln in diesem Jahr.
  • 17.09.18
    Das britische Department for Business, Energy and Industrial Strategy (BEIS) hat zur Förderung kleiner, modularer Reaktoren (SMRs) acht Unternehmen ausgewählt, die für Machbarkeitsstudien und Entwicklungsarbeiten eine staatliche Unterstützung erhalten.
  • 02.08.18
    Forscher haben mit mehreren astronomischen Observatorien erstmals eine Quelle hochenergetischer kosmischer Neutrinos geortet: eine Galaxie mit einem riesigen Schwarzen Loch im Zentrum. Diese internationale Beobachtungskampagne wurde durch ein einzelnes Neutrino ausgelöst, welches das Neutrinoteleskop IceCube am Südpol am 22. September 2017 aufgezeichnet hatte.
  • 31.07.18
    Forschende des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben zur Überprüfung von Ungereimtheiten in der Urknalltheorie mitgeholfen. Die Wissenschafter gingen zusammen mit dem Kernforschungszentrum Cern und 41 weiteren Instituten der Frage nach, warum im Universum drei bis vier Mal weniger Lithium gemessen wird, als dies die Theorie voraussagt. Den Grund für dieses sogenannte Kosmologische Lithiumproblem hat man zwar noch nicht gefunden, aber man kann nun eine Erklärung für diese Diskrepanz ausschliessen.
  • 18.07.18
    Das Institute for Energy Technology (IFE) – Betreiberin des Halden-Reaktors in Norwegen – hat entschieden, die noch bis 2020 gültige Betriebslizenz für den Forschungsreaktor nicht zu erneuern und die Anlage endgültig ausser Betrieb zu nehmen.
  • 06.06.18
    Das deutsche Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) hat im Rahmen der Endlagersuche zwei neue Forschungsvorhaben begonnen. Die beiden Projekte beschäftigen sich mit Bewertungs- und Messmethoden für übertägige Erkundungsprogramme.
  • 05.06.18
    Die Universität Basel hat in ihrem Stilllegungskonzept für den Forschungsreaktor AGN-211-P nachvollziehbar dargelegt, dass sie die Sicherheitsbestimmungen bei der Stilllegung einhält. Dies hält das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in seinem Gutachten fest.
  • 28.05.18
    Wissenschafter am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald haben beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt, dass Positronen Leuchtstoffe viel stärker anregen als Elektronen.
  • 17.05.18
    Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit sowie einer einjährigen Testphase ist der neue Bestrahlungsplatz am Zentrum für Protonentherapie ZPT des Paul Scherrer Instituts (PSI) – die Gantry 3 – eröffnet worden. Wie Gantry 1 und 2 dient sie der Bestrahlung von tief im Körper liegenden Tumoren.

Seiten