Alle Artikel zum Thema "Wissenschaft und Forschung"

  • 2 Apr 2019 Dienstag
    Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) hat die Verfügung zur Stilllegung des Forschungsreaktors AGN-211-P der Universität Basel erlassen.
  • 2 Apr 2019 Dienstag
    Das Europäische Kernforschungszentrum Cern in Genf hat Serbien im März 2019 als 23. Vollmitglied aufgenommen.
  • 26 Mär 2019 Dienstag
    Eine der Forschungsgruppen des Paul Scherrer Instituts (PSI) beschäftigt sich mit Nuklearbrennstoffen. Johannes Bertsch ist Leiter dieser Gruppe und erforscht Hüllrohre und ihre Beschichtungen. Das PSI hat kürzlich seine Arbeit vorgestellt.
  • 22 Mär 2019 Freitag
    PSI-Forschende haben ein hochmodernes Mikroskopieverfahren erstmals mit Röntgenlicht umgesetzt.  
  • 25 Feb 2019 Montag
    Zwei kanadische Unternehmen haben die Vorqualifizierungsphase zum Bau eines kleinen modularen Reaktors (SMR) an einem Standort der Canadian Nuclear Laboratories Limited (CNL) erfolgreich abgeschlossen.
  • 7 Feb 2019 Donnerstag
    Russland hat erstmals sogenannten unfalltoleranten Brennstoff (Accident Tolerant Fuel, ATF) für Tests in einen seiner Forschungsreaktoren geladen. Die russische Brennstoffherstellerin JSC Tvel will derartigen Brennstoff dereinst auf dem Markt anbieten. Die Entwicklung von ATF ist nach Fukushima weltweit in den Fokus gerückt.
  • 19 Nov 2018 Montag
    Das amerikanische Department of Energy (DOE) hat weitere USD 18 Mio. zur Förderung fortgeschrittener Reaktortechnologien gesprochen. Dies ist die dritte Vergabe von Fördermitteln in diesem Jahr.
  • 17 Sep 2018 Montag
    Das britische Department for Business, Energy and Industrial Strategy (BEIS) hat zur Förderung kleiner, modularer Reaktoren (SMRs) acht Unternehmen ausgewählt, die für Machbarkeitsstudien und Entwicklungsarbeiten eine staatliche Unterstützung erhalten.
  • 2 Aug 2018 Donnerstag
    Forscher haben mit mehreren astronomischen Observatorien erstmals eine Quelle hochenergetischer kosmischer Neutrinos geortet: eine Galaxie mit einem riesigen Schwarzen Loch im Zentrum. Diese internationale Beobachtungskampagne wurde durch ein einzelnes Neutrino ausgelöst, welches das Neutrinoteleskop IceCube am Südpol am 22. September 2017 aufgezeichnet hatte.
  • 31 Jul 2018 Dienstag
    Forschende des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben zur Überprüfung von Ungereimtheiten in der Urknalltheorie mitgeholfen. Die Wissenschafter gingen zusammen mit dem Kernforschungszentrum Cern und 41 weiteren Instituten der Frage nach, warum im Universum drei bis vier Mal weniger Lithium gemessen wird, als dies die Theorie voraussagt. Den Grund für dieses sogenannte Kosmologische Lithiumproblem hat man zwar noch nicht gefunden, aber man kann nun eine Erklärung für diese Diskrepanz ausschliessen.

Seiten

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.